Hier können Sie eine Übersicht unserer Termine als PDF herunterladen.

Veranstaltungen

Samstag, 09.09.2017, 10:00 - 13:00 Uhr

Bücherflohmarkt

Bücherflohmarkt

Ort: Gymnasium Rheinkamp (neben dem Kulturzentrum) Kopernikusstraße 8 (Eingang D im Souterrain)

Ein attraktiver Treffpunkt für alle, die Bücher lieben.

Aus dem Erlös fördert die Moerser Gesellschaft Projekte der Bibliothek (z. B. Leseförderung, Kinder- und Jugendliteratur, Medien). Spenden (neuwertig und gut erhalten) können während des Bücherflohmarktes direkt abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache.

Sonntag, 08.10.2017, 10:30 - 18:00 Uhr

„Berühmte Salons vom 18. bis zum 20. Jahrhundert und ihre klugen Gastgeberinnen“

Ort: Haus Esselt/Pankok Museum, Otto Pankok Weg, 46569 Hünxe

Salons, Mittelpunkte des gesellschaftlichen Lebens, waren Orte, an denen sich Schriftsteller und Politiker, Maler und Komponisten trafen – über alle Standesgrenzen hinweg. Junge Talente wurden gefördert, neue künstlerische und philosophische Ideen unterstützt. Die Salonièren, gebildete und begabte Frauen, wirkten stilbildend, obwohl sie mit eigenen Werken kaum hervortraten. Aber fast alle waren passionierte Briefschreiberinnen, lebhaft, geistreich und amüsant. Einige von ihnen wollen wir durch Text- und Bildinterpretationen besser kennenlernen, u.a. Rahel Varnhagen, Ida Boy-Ed, Johanna Schopenhauer, Alma Mahler-Werfel, George Sand.

Für Verpflegung morgens und mittags ist vor Ort gesorgt.

Seminargebühr einschließlich Verpflegung: 35 €
Anmeldung und Kartenverkauf bis zum 30.09.2017 (Barbara Buchhandlung)

In Kooperation mit der Barbara Buchhandlung

Samstag, 14.10.2017, 07:00 - 20:00 Uhr

Fahrt zur Buchmesse 2017

Ort: Parkplatz Mühlenstraße, 47441 Moers

Abfahrt 7 Uhr
Rückkehr ca. 20 Uhr
Parkplatz Mühlenstraße

Teilnahmegebühr: 38 € (inkl. Hin- und Rückfahrt im Reisebus und Eintrittskarte zur Messe.

Traditionell organisiert die Moerser Gesellschaft die Fahrt zur Frankfurter Buchmesse, die mit über 7.300 Ausstellern aus rund 100 Ländern die größte Buch- und Medienmesse der Welt ist. 2017 ist Frankreich der Ehrengast.

Kartenverkauf ab dem 1. September in der Buchhandlung Thalia

In Kooperation mit der Buchhandlung Thalia)

 

Sonntag, 05.11.2017, 11:00 Uhr

Verleihung des 20. Moerser Literaturpreises

Ort: Martinstift, Filder Straße 126, 47447 Moers

Alle Mitglieder der Moerser Gesellschaft sind dazu herzlich eingeladen.
Für den ausgelobten Preis engagiert sich die Volksbank Niederrhein eG in besonderem Maße.

1. Preis: 2600 Euro
Preis der Volksbank Niederrhein eG

2. Preis: 1000 Euro
Preis der Moerser Gesellschaft

3. Preis: 750 Euro
Preis der Rheinischen Post

Freitag, 10.11.2017, 19:30 Uhr

Alberto Moravia: „Ach, die Frauen…“

Alberto Moravia: „Ach, die Frauen…“

Ort: Bibliothek Moers, Wilhelm-Schroeder-Str. 10

Die Erzählungen zeigen Moravia als legitimen Nachfahren der italienischen Renaissance-Novellisten: Was zählt, ist die Liebe. Wie gewinnt man sie, wie verteidigt man sie, wie geht sie verloren? Auf wenigen Seiten vermag Moravia Schicksale zu erzählen, drastisch, und dennoch lebendig, unsentimental, fast heiter. Ein Erzähler, der nicht nur als Mann, sondern auch als Frau auftritt und jedes Mal förmlich in seinen Figuren verschwindet – ein Voyeur von innen.

 

Vorverkauf: 15 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung, Thalia)
Abendkasse 18 €

Samstag, 25.11.2017, 10:00 - 13:00 Uhr

Bücherflohmarkt

Bücherflohmarkt

Ort: Gymnasium Rheinkamp (neben dem Kulturzentrum) Kopernikusstraße 8 (Eingang D im Souterrain)

Ein attraktiver Treffpunkt für alle, die Bücher lieben.

Aus dem Erlös fördert die Moerser Gesellschaft Projekte der Bibliothek (z. B. Leseförderung, Kinder- und Jugendliteratur, Medien). Spenden (neuwertig und gut erhalten) können während des Bücherflohmarktes direkt abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache.

Sonntag, 03.12.2017, 11:00 Uhr

„Ach, du fröhliche!!“ - Eine etwas andere Weihnachtslesung

„Ach, du fröhliche!!“ - Eine etwas andere Weihnachtslesung

Ort: Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Café Pilatus, Wilhelm-Schroeder-Str. 10

Für viele Menschen ist Weihnachten ein Familienfest allerersten Ranges. Nicht zuletzt deshalb lastet auf dem Fest ein großer Erfolgsdruck. Das kann nicht immer gut gehen. Beinahe zwangsläufig artet unter diesem Vorzeichen weihnachtliche Vorfreude nur allzu oft in Hektik aus, mutiert Besinnlichkeit zu Besinnungslosigkeit und führt Freude am Schenken in den Kaufrausch. Die daraus resultierenden Absonderlichkeiten und komischen Verdrehungen spürt diese Lesung ebenso auf wie einige besinnliche und nachdenkliche Momente.

 

Vorverkauf: 8 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung, Thalia)
Tageskasse: 10 €